Osterwochenende 2017

FAC – Wacker Innsbruck 1:2
Rapid – Altach 3:0
Mattersburg – Austria Wien 0:3

Karfreitag: FAC – Wacker Innsbruck

Motto des Osterwochenendes 2017: Jeden Tag ein Fußballspiel! Zumindest sollte das von Freitag bis Sonntag gelten.
Nach dem überraschenden Auswärtssieg in Kapfenberg, empfing der FAC am Karfreitag Wacker Innsbruck am FAC-Platz. Der Aufschwung sollte weiter gehen.

Die erste Hälfte war rech ausgegeglichen mit leichten Vorteilen für die Heimmannschaft. Leider wurden die wenigen Chancen, wie die von Flavio, nicht in Tore umgesetzt und so blieb es beim 0:0 bis zum Halbzeitpfiff.

FAC - Wacker Innsbruck

Torchance von Flavio Dos Santos


In der zweiten Halbzeit schlug dann das Karfreitagsfasten zu: innerhalb von 4 Minuten ging der Wacker mit 2:0 in Führung. Zwar war der Wacker in am Beginn der zweiten Hälfte etwas dominanter, irgendwie rechnete ich aber doch nicht mit Toren. Danach gab’s natürlich wütende Angriffe der Floridsdorfer, die aber meist an der Strafraumgrenze verpufften. Nach einem Vollstrecker muss wohl weiter gesucht werden und auch nach einem Rezept um vom Tabellenende weg zu kommen.

Karsamstag: Rapid – Altach

Der erste Bundesliga-Sieg im Jahr 2017 musste her, damit die Abstiegssorgen etwas leichter werden. Der Trainerwechsel wird schon seinen Anteil daran haben, dass sich dieser Wunsch auch tatsächlich erfüllte. 2 Tore von Steffen Hofmann in der ersten Halbzeit ebneten den Weg zum Sieg. Die Erleichterung und Freude konnte im gesamten Stadion gefühlt werden.

Jetzt ist nur mehr zu hoffen, dass wir uns mit den nächsten Spielen nicht wieder den Abstiegsrängen nähern und vielleicht über den Cup doch noch ein tolles Ende der Saison erleben können.

Ostersonntag: Mattersburg – Austria

Nix los am Ostersonntag, also steht der Plan das letzte Spiel der Bundesliga-Runde in Mattersburg beizuwohnen. Nachdem der Sonntag lang ist, gab es vorher noch ein paar GeoCaches zu heben:


Wie das so beim GeoCachen ist, dauert es dann doch immer etwas länger, als es geplant ist. Man muss dann auch immer noch ein Doserl mitnehmen, weil, in diesen Winkel des Waldes kommt man sonst nicht mehr.
Viel versäumt habe ich nicht (lediglich das 1:0 der Austria) und die Eintrittskarte wurde auch billiger 😉.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.